Tag 28

23.04.2019

Achtundzwanzigster Tag.

Die ganze Nacht und auch am Morgen kein Strom. Wir erwarten heute verschiedene Besucher. Angel ist zum Markt, einkaufen und ich schreibe die letzten Tage auf.

Morgen geht es für mich zurück, aber ich will gar nicht weg.

Als erstes kommt am Morgen Pastor Israel, er hätte natürlich gerne, wenn wir auch kirchlich heiraten, aber Angel erklärt, dass wir Gottes Segen bereits haben und es eben nicht so groß zelebrieren wollen. Pastor Israel erzählt eine Menge über die Ehe und in vielem hat er recht. Er bittet auch um eine Spende für einen Stromgenarator für die Kirche. Schliesslich betet er für uns und es ist wie eine private kirchliche Weihung unserer Ehe.
Angel möchte etwas für den Generator spenden und ich bin einverstanden, erkläre ihr aber, dass es auch ihr Geld ist, welches sie spendet, nicht meines, denn sie kann es nicht dann nicht mehr anderweitig verwenden.

Am Nachmittag kommt Anietie, ein Musiker, der Angel Keyboard spielen beibringt. Er möchte eine eigene Website und ich helfe ihm eine Domain zu registrieren. Ich werde diese dann mit Joomla einrichten und er wird auch etwas dafür bezahlen.
Angels Schneiderin kommt auch, sie hat das tolle Hochzeitskleid in Grün-Weiß angefertigt, ich danke ihr dafür. Sie begutachtet auch noch die neue Nähmaschine.

Eligwe kommt auch und bringt das Hochzeitsvideo mit, es ist wunderschön und Angel bricht in Tränen aus. Auch ich muss weinen. Es ist ja so, auf Hochzeiten fliessen mehr Tränen als auf Beerdigungen. Auch ein Fotobuch ist vorbereitet, ebenso schön. Wir bestellen eines und bekommen es noch an meinem Abreisetag. Ich werde eines mit denselben Fotos in Deutschland bestellen, das ist einiges billiger.

Hier ein paar Bilder aus dem Fotobuch:

Später haben wir dann auch Strom, Angel und ich scherzen und weinen, es wird morgen ein schwerer Tag für uns. Ihre Frage, ob wir nicht doch hätten mein Visa verlängern sollen beantworte ich mit Nein, denn es würde uns in einigen Wochen noch schwerer fallen und so kann ich gleich damit beginnen, die nächsten Besuche zu vereinfachen, was das Visum betrifft. Wir hören "unsere" Musikclips auf Youtube und gucken ein wenig in den Fernseher, es ist schön, wenn mal Strom da ist.