Tag 12

07.04.2019

Zwölfter Tag.

Mit reichlich Verspätung geht es am Nachmittag zu Amarachi, Angels nächster Schwester. Wir fahren bei schönem Wetter los, aber als wir 20 Minuten später ankommen schüttet es wie aus Eimern.

Nach der Begrüßung und Übergabe unserer Mitbringsel kocht Amarachi für mich und ich erkläre ihrem Mann Douglas mein Anliegen. Nämlich das ich Angel heiraten möchte und um seine Unterstützung bitte. Das ist der Grund meines Besuchs.

Ich erkläre, dass ich alles schnell abwickeln möchte, da unsicher ist ob mein Visum verlängert wird, daher soll alles in den nächsten Tagen stattfinden.

Er sichert mir seine Unterstützung zu und wir beginnen mit Smalltalk. Über Fussball, läuft nämlich gerade, und andere Dinge.

Es gibt Reis mit leckerer Sauce und Fleisch.

      

Eligwe ist in der Nähe auf einem Geburtstag, wir wollen ihn auf der Rückfahrt einsammeln.

Es geht aber dann direkt in eine Bar (die zu einem Hotel gehört) und nicht zuerst zurück nach Hause, wie ich gehofft hatte.

Damit ich rauchen kann sitzen wir draußen auf einem Balkon. Ich genieße mein Bier und die Atmosphäre.

 

Gegen 20 Uhr brechen wir auf und landen im Stau.

 

Zuhause bekommt Angel dann Anrufe von Douglas, er will bei der Visumsverlängerung behilflich sein und möchte, dass wir in eine sichereres Apartment umziehen für die Zeit in der ich hier bin.

Ich erkläre Angel, dass ich nicht vorhabe umzuziehen und mich hier sehr sicher fühle, sie soll ihm für seine Bemühungen danken, aber ablehnen.

Auch die Hochzeit am Dienstag/Mittwoch wird wieder umgeplant, ich bekomme die Krise, wenn nichts so stattfindet, wir ursprünglich geplant.

Ich soll also am Dienstag wie gehabt bei Angels Mutter vorsprechen, um Angels Hand bitten und den Brautpreis erfahren.

Damit wollen wir dann am Mittwoch amtlich heiraten, ohne Feier.

Die Bezahlung des Brautpreis und die Feier soll verschoben werden, bis nach der Beisetzung von Angels Vater, die am 4. Mai sein wird.

Da die Kosten für eine Visa Verlängerung aus dem Ruder zu laufen drohen, inzwischen ist von 200 US-Dollar die Rede, dazu dann weitere 30.000 Naira und auch die Umbuchung meines Fluges mit 130 Euro Gebühr, überlegen wir auf die Visa Verlängerung zu verzichten, so dass ich am 24.04. meinen Rückflug wie gebucht nehmen kann.

Den Brautpreis bezahle ich dann nach dem 4. Mai von Deutschland aus und eine Feier machen wir dann, wenn ich das nächste Mal hier bin.

Mir ist so ziemlich alles recht, wichtig ist ja nur, dass Angel den Status einer verheirateten Frau hat und die Ehe in Deutschland anerkannt wird, so dass es keine Probleme mehr bei den zukünftigen Visumsanträgen gibt. Weder für sie, noch für mich.