Tag 3

29.03.2019

Dritter Tag.

Angel ist die SIM Karte besorgen und lässt mich mit ungutem Gefühl ihrerseits alleine.

Ich soll das Apartment nicht verlassen und niemandem außer ihr öffnen, als wäre ich ein kleines Kind.

Heute habe ich das was man hier “irische” Kartoffeln nennt gekocht, das sind also die, die es auch bei uns gibt. Ich wollte Bratkartoffeln machen, aber nach dem Kochen entpuppten sich die Kartoffeln als mehlige und nicht festkochende. Aber sie waren lecker, also aßen wir sie mit der Tomatensoße von gestern, Angel hatte sich vom Reis und der Soße am Vormittag bedient. Man isst eben, wenn man Hunger hat.

Übrigens auch zu zweit vom selben Teller, das spart Geschirr.

Angel hat heute Wäsche gewaschen, mit 2 Plastikeimern auf dem was eine Veranda sein kann, hinterm Apartment ist ein zweiter Eingang, allerdings hat man Blick auf die 2 Meter entfernte mit Stacheldraht gesicherte Mauer, die diese Apartmentgruppe umschließt.

Ach ja, in der ersten Nacht habe ich bereits 2 Mitbewohner entdeckt, als ich Nachts aufgestanden bin, eine Küchenschabe und einen kleinen Gecko. Ich erzählte Angel am nächsten Morgen davon, sie meinte, seit sie hier ist wäre ihr im Haus noch keine Schabe begegnet.

Als sie dann am Durchfegen war tausche sie auf und wurde mit den Zweigen, die man zum Fegen nimmt von Angel erledigt. Ich hat sie das keinesfalls mit dem Gecko zu tun, der wäre hilfreich gegen Fliegen und sollte bei uns wohnen dürfen. Sie willigte ein.

Heute morgen haben wir bei dem Onlineshop nach unserer Couch gefragt, sie soll bis Dienstag kommen. Ich bin gespannt.

Ich muss mal selber herausfinden, welche Möbel oder Utensilien wir, bzw. ich, noch benötige, hier gibt es nur das Nötigste, es ist echt mal eine Erfahrung, auf was man alles verzichten kann.

Glücklichsein hängt eben nicht von Besitz ab, ich werde hier einiges lernen. Und Angel kann meine Haare so flechten, dass sie nicht ständig verschwitzt an mir herunterhängen.

Heute Abend will sie mit mir Übungen machen, die meinem schmerzenden Rücken helfen sollen, hoffentlich ist nicht das Gegenteil der Fall. Aber sie singt und tanzt immer mal, auch morgens, aber morgens besteht keine Chance, dass ich da mitmache, noch nicht.

Morgen soll ich mal durchfegen, mal sehen wie und ob ich das hinbekomme. Da kaum Möbel da sind kann es ja so schwer nicht sein.

 

Ich habe den Fernseher eingeschaltet und auf CMTV läuft eine Dokumentation über die Voyager 2 Mission der NASA. CMTV ist der Sender, der auch das Event, welches von LMS und PACE Expressions zu meinen Ehren stattfinden wird, ausstrahlen.

Am Nachmittag kam jemand und hat meine Kleidergrößen gemessen, denn ich soll traditionelle Kleidung tragen, Angel hat genaue Vorstellung, wie das aussehen soll und es wird für mich geschneidert.